The Trends are your friends! Where are the Trends?

Aktuelle Produkte:

Bildschirmfoto 2023-12-15 um 17.00.07

Für Investoren, Unternehmer, Family Offices, Anleger, Vermögensverwalter

2024 Jahres-Prognosen - Egon Tschol -

Egon 2022_2

Für Investoren, Unternehmer, Family Offices, Anleger, Vermögensverwalter

JAHRESPROGNOSEN 2022 - RÜCKBLICKENDER QUALITÄTSNACHWEIS - SONDERAUSGABE

Für Investoren, Unternehmer, Family Offices, Anleger, Vermögensverwalter

cover_grafik_1720 new font

Wöchentliche Trendanalysen der Weltfinanzmärkte im Jahresabonnement mit ergänzenden Produkten - Egon Tschol -

Smart Investor 2_2022 - Sonderdruck des Interviews mit Egon Tschol

Smart Investor 9_2022

Smart Investor 9_2022 - Sonderdruck des 2. Interviews mit Egon Tschol

Interview mit Egon Tschol, der Anfang des Jahres den nachfolgenden Rückgang bei Aktien und Anleihen zutreffend vorhersah.

Foto_Egon_Tschol

Quartalsabo

Abo-Sprechstunde mit Egon Tschol

2022 Prognose

S7 – TREND Briefing

Abo-Sprechstunde mit Egon Tschol

Quartalsabo

Die monatliche Sprechstunde findet jeweils am ersten Dienstag eines Monats statt und dauert bis zu einer Stunde, bevorzugt in den Abendstunden. Zur Zeit um 20.00. Die Abonnenten können hier Fragen direkt an Egon Tschol stellen im Rahmen einer Zoom Konferenz.

 

Über diesen Link können Sie direkt ein Quartalsabo zum Preis von €150 + Mwst spezifisch für die Sprechstunde bestellen und bezahlen. Sie erhalten dann jeweils am Tag vorher die Einladung  mit Zoom Einwahllink zur Sprechstunde.

2024 Jahres-Prognosen

Prognosen und Analysen der Weltfinanzmärkte für Investoren aller Art

Egon Tschol, Master of Financial Analysis

Von Banken unabhängig. Von Presse unabhängig.
Mit Qualitätsnachweis aus Vorjahren.
Auf Chart Basis.
Begehrtes und bewährtes Tool für Family Offices, Pensionsfonds, Institutionelle und private Investoren. 

 

Egon Tschol: Unabhängiger Charttechniker seit mehr als 20 Jahren, weit außerhalb der Norm, der bei institutionellen Anlegern wegen seiner oft punktgenauen Einschätzungen sehr anerkannt ist. 

 

2024 Jahres-Prognosen für die globalen Finanzmärkte von Egon Tschol

 

116 Seiten, Kursverläufe bis 12/2024 von 29 Werten, 56 Charts, Stand 3.1.2024

 €390+Mwst

 

online Bestellung, als pdf  sofort per Mail auf Ihren Tisch

 

 

Zusätzlich erhalten Sie gratis:

– Die jeweils aktuelle Wochenausgabe von “Trendanalysender Weltfinanzmärkte” mit 32 Werten, damit Sie sofort die aktuellen Einschätzungen kennen und entscheiden können.

– 1 Freiticket für das monatliche Zoom TREND Briefing “WELT-FINANZ-TRENDS, PROGNOSEN 2024” mit Egon Tschol (im Wert von €80).

Auszüge aus dem 2024 Jahres-Prognosen Report

A U S B L I C K 2 0 2 4

Vorwort Die regelmässigen Leser dieser Jahrespublikation wurden frühzeitig auf den Paradigma-Wechsel, in welchem wir uns derzeit mittendrin befinden, vorbereitet. Im März 2020 begann die Zeitenwende und Ende 2021 und bis Herbst 2022 fand der erste grosse Impuls statt, wo man die Formen der neuen Welt zu Gesicht bekam. Das abgelaufene Jahr 2023 brachte hingegen einen Gegenimpuls oder eine Korrektur mit sich, sodass an aktueller Stelle viele Marktteilnehmer glauben, wir seien wieder in die Zeit vor 2020 zurückgekehrt. Nicht nur meine eigenen Analysen und Forschungen, sondern auch jene von geschätzten Prognostikern anderer Gattungen (z.B. auf Zyklen spezialisierte Marktbeobachter, Mundan-Astrologen, Elliott Wave Spezialisten und Zukunftsforscher) lassen davon ausgehen, dass es keine Rückkehr zur alten Norm gibt. Ein neues Paradigma ist in Entstehung und es ist die Zeit gekommen, vorwärts, nicht rückwärts zu blicken und aus dem Vollen zu schöpfen, anstatt am Alten zu hängen. Immer wenn es zu Situationen wie der aktuellen kommt, wo sich die Realität stark von den Hoffnungen und Wünschen der Massen unterscheidet, wird die Basis für bevorstehende, riesige Chancen gebildet. Ein Trend entsteht selten aus einer entspannten Situation heraus, sondern benötigt einen Gummiband-Effekt als Motivator. Sobald die Mehrheit der Menschen sich des neuen Zeitgeistes bewusstwerden, entsteht grosser Handlungsbedarf, der nachhaltige Trends auslösen wird. 2024 und vermutlich auch 2025 dürften Jahre sein, in denen der Wertewandel in seiner Breite vollzogen wird und seinen Ausdruck in vielfältiger Weise auch aber nicht nur an den Finanzmärkten findet. Dank meines Setups, der langjährige Erfahrung, tiefgründigem Chart-Analyse-Wissen und Intuition mit Unabhängigkeit und Kompromisslosigkeit vereint, sehe ich mich als Ihren idealen Begleiter für die anstehende Zeit. Denn was ich meinen Kunden weitergebe ist unverschleierte Direktinformation nach bestem Wissen und Gewissen. Die kommende Zeit dürfte vor allem ein hohes Mass an Flexibilität abverlangen, sodass dezentrale Kleinstrukturen im Vorteil gegenüber den in den vergangen 40 Jahren gebildeten Kolossen sind. Das gilt auch gegenüber der KI, welche zwar unbestritten unschlagbar ist in einigen Aspekten, jedoch in Punkto Intuition nie das Wasser reichen kann. Ausblick 2024 unabhängige Trendanalysen seit 2003 www.realtime-advice.com 3 Das Verfassen dieses Ausblicks ist mir so leicht wie selten gefallen, weil in Zeiten der klaren Trends Homogenität herrscht und weniger Widersprüchliches besteht wie es während 2023 der Fall war. Nur um ein Beispiel zu nennen: bei den Aktienmärkten wurden teilweise neue Allzeithöchststände erreicht (USA), während in China die Tiefstände von Herbst 2022 unterboten wurden. Solche Diskrepanzen sind nur in Phasen der Konsolidierung/Korrektur oder auch Nicht-Trendigkeit oder Orientierungsfindung zu sehen. Das neue Jahr dürfte ganz im Gegensatz dazu weniger Individualität zulassen, dafür umso mehr starke Trends und dies ist nicht zuletzt ein Garant für zutreffende Prognosen. Umso mehr freue ich mich darauf, Sie in dieser Zeit begleiten zu dürfen. Ich wünsche ein erfolgreiches 2024 mit vielen schönen Momenten und dass es Ihnen gelingt, loszulassen und sich vom Zeitgeist mitreissen zu lassen. Ihr Egon Tschol

Inhaltsverzeichnis

  •  – Ausblick Zinsmärkte und Inflation (Treasury Notes, Bund, Conf, High Yield Bonds)
  •  – Ausblick Aktienmärkte (S&P500, Nasdaq, DAX, SMI, China, Gold und Silberminen, Lateinamerika, Agrarland,   Finanz-Sektor, Agrar-Sektor, Immobilien D/CH, Lithium, Neue Pandemie?
  •  – Ausblick Devisen (Dollar-Index, EUR/USD, USD/CHF, EUR/CHF USD/JPY, AUD/USD, USD/SGD, Bitcoin in USD)
  •  – Ausblick Rohstoffe (Gold, Silber, Rohöl, Weizen, Kaffee, Kupfer)
  •  -Konklusion
  •  – Auswertung der Prognosen von 2023, 2022, 2021, 2019, 2018,2017, 2016, 2015, 2014, 2013 und 2012

Vorwort: Heute ist das Thema Inflation allgegenwärtig; die Mainstream Medien, die Notenbanken und die Ökonomen beschäftigen sich nun intensiv damit und rätseln, ob es sich um eine temporäre Erscheinung oder eine nachhaltige Entwicklung handelt. Vor einem Jahr war dies noch anders. Es schien als könnte die ultralockere Geldpolitik ohne Auswirkungen auf die Preisstabilität endlos weitergeführt werden. An nahende Inflationstendenzen glaubte der Konsens nicht im Geringsten. Die nebenstehende Grafik zeigt den zeitlichen Verlauf des Interesses an Inflation, gemessen an der Häufigkeit von Google-Suche-Aufrufen (Google.com/trends). Der Pfeil verweist auf den Zeitpunkt meiner Warnung «Inflationsgefahr» auf dem Titelblatt 2021 meines alljährlichen Jahresausblicks. Es freut mich sehr, meinen Lesern entgegen der Konsens-Meinung einen wertvollen Hinweis gegeben zu haben und dies zeitnah. Es ist mein Ziel, bedeutende Trendwenden an den Finanzmärkten, welche wiederum Einfluss im realen Leben haben, aufzuspüren und meine Leserschaft darüber zu informieren; auf Chancen und Risiken hinzuweisen. Das ist nur möglich, weil ich unabhängig bin. Das heisst, es bestehen keine Interessenkonflikte, die entstehen können, wenn man als Analyst indirekt über den Verkauf von Anlageprodukten finanziert wird oder wenn Investoren oder Sponsoren, die wiederum von einem bestimmten Börsenumfeld profitieren, Einfluss nehmen. Das Einzige, was mein Einkommen sichert, ist, wenn ich über längere Zeit einen Mehrwert für meine Kunden generiere, indem ich «ahead of the crowd» die grossen Trendwenden erkenne. Seit Beginn meiner Tätigkeit in 2003 ist mir dies immer wieder gelungen. Und dies dank einer ständigen Adaption an den Zeitgeist und die eigene Autodidakt-Weiterbildung durch Selbstreflexion. Mein Ansatz besteht einerseits aus bekannten Theorien und Techniken (z,B. Gann Theorie, Elliot Wave Theorie, Candlestick Theorie, Fraktal-Theorie, Formations-Analyse) als auch aus dem eigen entworfenen Trendphasen-Ansatz, eine Kombination von wenigen, bewusst einfach gehaltenen Parametern auf der Basis von technischen Indikatoren, welche ich teilweise weiterentwickelt oder angepasst habe. Schliesslich wirken auch noch die Erfahrung und die Intuition in den Prozess ein. Mit diesem Werkzeugkasten habe ich wieder alle Investment-Bereiche für Sie bearbeitet und Prognosen erstellt. Die Auswertung der Prognosen 2021 zeigt, dass erneut viele Treffer erzielt wurden, bei Zinsen USA, Zinsen D, Aktien China, Weizen, Kaffee, EUR/USD und USD/CHF. Ich bin gespannt, wie viele im kommenden Jahr wieder ins Schwarze treffen werden. Die Überprüfung der Zeitpunkt-Bestimmungen finden über die wöchentlich verfassten Chart-Reports statt mit klaren Signalen und Trendphasen-Bestimmungen. Nun wünsche ich gute Inspiration und Umsetzung in 2022! Ihr Egon Tschol

  • Ausblick Zinsmärkte (Treasury Notes, Bund, High Yield Bonds)
  • Ausblick Aktienmärkte (S&P500, DAX/SMI, China, Goldminen, Emerging Markets, S&P500 Banking, S&P500 Healthcare, Volatilitäts-Index, Nasdaq100)
  • Ausblick Devisen (Dollar-Index, EUR/USD, USD/CHF, AUD/USD, USD/JPY) plus Kryptowährung Bitcoin
  • Ausblick Rohstoffe (CRB Rohstoffindex, Gold, Weizen, Kaffee)
  • Konklusion

Einige Auswertungen der Prognosen Qualität

Auswertung Prognosen-Qualität 2021

Überblick Prognosen-Qualität 2013-2018

Auswertung_2013_2018

Für weitere Informationen, Beispiele und Übersicht aller Prognosen 2017, 2016, 2015, 2014, 2013 und
2012, senden Sie bitte eine unverbindliche Anfrage an gc@guenterconrad.com

Wöchentliche Trendanalysen der Weltfinanzmärkte im Jahresabonnement mit ergänzenden Produkten

cover_grafik_1720 new font

 

Für Investoren zum wöchentlichen Verfolgen der Trendrichtungen und -stärken sowie Preisentwicklungen der folgenden wichtigsten globalen Instrumente:

Neben der zusammenfassenden Beschreibung der Gesamtlage und der o.a. Trendphasen-Übersicht enthält der Report eine Seite für jeden Wert. Beispiel hier vom S&P500.

Das Jahresabo ist zur Zeit wie folgt erhältlich:

1. Wöchentliche Trendanalysen (52 Ausgaben)

2. Wöchentliche Trendanalysen (52 Ausgaben) mit:

  • monatlicher Sprechstunde

3. Wöchentliche Trendanalysen (52 Ausgaben) mit:

  • 12 Sprechstunden und
  • 2023 Jahres-Prognosen

4. Probeabo 3 Monate – Wöchentliche Trendanalysen mit:

  • 3 Sprechstunden und
  • 2023 Jahres-Prognosen

5. Probeabo 3 Monate – Wöchentliche Trendanalysen mit:

  • 3 Sprechstunden 

6. Probeabo 3 Monate – Wöchentliche Trendanalysen

Die wöchentlichen Trendanalysen erscheinen jeweils am Montagvormittag und werden per Email zugestellt. Ein Jahresabo umfasst 52 Ausgaben. Kündigung möglich jeweils nach der 13., 26., 39. und 52. Ausgabe, spätestens 7 Tage vor der 13., 26., 39. und 52. Ausgabe. Bereits für die Folgeausgaben entrichtete Beiträge werden in diesem Falle zurückerstattet.

 

Die monatliche Sprechstunde findet jeweils in der ersten vollen Woche eines Monats statt und dauert bis zu einer Stunde, bevorzugt in den Abendstunden. Die Abonnenten können hier Fragen direkt an Egon Tschol stellen im Rahmen einer Zoom Konferenz.

 

Die Jahres-Prognosen erscheinen jeweils am ersten Börsentag eines neuen Jahres.

 

Über den folgenden Link können Sie direkt ein Jahresabo bestellen und bezahlen. Sie erhalten dann die aktuelle wöchentliche Trendanalyse. Und ab dem folgenden Montag beginnt für Sie die Auslieferung direkt von Herrn Tschol.

Nach oben scrollen