The Trends are your friends! Where are the Trends?

Aktuelle Produkte:

cover

2021 Jahres-Prognosen
- Egon Tschol -

cover_grafik_1720 new font

Wöchentliche Trendanalysen der Weltfinanzmärkte im Jahresabonnement
- Egon Tschol -

international-space-station-67774_1920

TREND Briefing

TREND Briefing No.4 mit Egon Tschol

für Unternehmer, Führungskräfte, Family Offices

2021 Jahres-Prognosen

Prognosen und Analysen der Weltfinanzmärkte für Investoren aller Art

Egon Tschol, Master of Financial Analysis

Von Banken unabhängig. Von Presse unabhängig.
Mit Qualitätsnachweis aus Vorjahren.
Auf Chart Basis.
Begehrtes und bewährtes Tool für Family Offices, Pensionsfonds, Institutionelle und private Investoren. 

 

 

Egon Tschol: Unabhängiger Charttechniker seit mehr als 20 Jahren, weit außerhalb der Norm, der bei institutionellen Anlegern wegen seiner oft punktgenauen Einschätzungen sehr anerkannt ist. 

 

2021 Jahres-Prognosen, preisreduziert 3/4

 

2021 Jahres-Prognosen für die globalen Finanzmärkte von Egon Tschol

Auf Grund der verkürzten Laufzeit, der Prognose ist der Preis um 25% reduziert.

Preis: €262,50 + MwSt.

prognosen 2021

Auszüge aus dem 2021 Jahres-Prognosen Report

Auszüge aus dem 2021 Jahres-Prognosen Report

Vorwort: 2020 brachte grosse Veränderungen mit sich. Nicht nur für die Welt, auch für mich im Speziellen, da ich den seit drei Jahren gehegten Wunsch, nach Argentinien auszuwandern, im November umsetzte. Es war nicht einfach den Umständen entsprechend und manchmal war es zum Verzweifeln oder stand kurz vor dem Abbruch, doch meine Familie inkl. Pferde und Katzen schafften den Sprung in eine andere Hemmisphäre und ganz andere Atmosphäre. Meine Firma, Realtime Advice AG, verbleibt in der Schweiz und ich als der Inhaber und Geschäftsführer habe meinen Wohnsitz nun nach Tornquist in die Provinz Buenos Aires verlegt. Dank gutem Internet bin ich wie in der Schweiz stets mit den Finanzmärkten verbunden. Die Kommunikation findet über e-mail oder Telefon statt. Am Besten läuft es über Whatsapp-Call oder auch die typischen Home-Office Kanäle wie Zoom oder über verschlüsselte Dienste wie Threema. Ich habe wieder Prognosen für die Finanzmärkte dabei. Eigentlich müsste ich sagen „wahrscheinliche Szenarien“, die ich gepaart mit dem Wissen über Wellentheorie und der Intuition, die ich über die letzten 26 Jahre schulte, in die aktuellen Charts eingezeichnet habe. Üblicher Weise zeige ich dann am Ende des Jahres, wie es mit den Prognosen gelaufen ist. Dieses Jahr ist es leider nicht möglich, da meine alte Tradestation 2000i (beste jemals auf dem Markt erhältliche Chart-Software) ab dem Jahr 2020 keine Metastock-Daten mehr verarbeiten kann. Ich fand einen Weg, wie ich mit ASCII-Daten weiterfahren kann, aber die alten Charts mit ihren Linien sind verloren. Nächstes Jahr wird dies wieder möglich sein. Aber ich kann sagen, dass es trotz dem groben Impact im Februar dennoch sehr gute Treffer vor allem bei den Währungen (z.B. EUR/USD-Prognose mit Ziel 1.20+, Aussie mit Ziel 0.7500, USD/CHF mit Ziel 0.9000), bei den Rohstoffen und bei einigen Aktienmärkten, vor allem bei Goldminen und den europäischen Börsen gab.

Ihr Egon Tschol

Inhaltsverzeichnis

  • Ausblick Zinsmärkte (Treasury Notes, Bund, High Yield Bonds)
  • Ausblick Aktienmärkte (S&P500, DAX/SMI, China, Goldminen, Emerging Markets, S&P500 Banking, S&P500 Healthcare, Volatilitäts-Index, Nasdaq100)
  • Ausblick Devisen (Dollar-Index, EUR/USD, USD/CHF, AUD/USD, USD/JPY) plus Kryptowährung Bitcoin
  • Ausblick Rohstoffe (CRB Rohstoffindex, Gold, Weizen, Kaffee)
  • Konklusion

Beispiel - DAX: Prognose 2018

Auswertung Prognosen-Qualität 2018

2018

Für weitere Informationen, Beispiele und Übersicht aller Prognosen 2017, 2016, 2015, 2014, 2013 und
2012, senden Sie bitte eine unverbindliche Anfrage an gc@guenterconrad.com

Wöchentliche Trendanalysen der Weltfinanzmärkte im Jahresabonnement

cover_grafik_1720 new font

 

Für Investoren zum wöchentlichen Verfolgen der Trendrichtungen und -stärken sowie Preisentwicklungen der folgenden wichtigsten globalen Instrumente:

Neben der zusammenfassenden Beschreibung der Gesamtlage und der o.a. Trendphasen-Übersicht enthält der Report eine Seite für jeden Wert. Beispiel hier vom S&P500.

Das Jahresabo ist zur Zeit wie folgt erhältlich:


1. Wöchentliche Trendanalysen (52 Ausgaben) € 1080 + Mwst.
2. Wöchentliche Trendanalysen (52 Ausgaben) mit monatlicher Sprechstunde € 1620 + Mwst.

 

Die wöchentlichen Trendanalysen erscheinen jeweils am Montagvormittag und werden per Email zugestellt. Ein Jahresabo umfasst 52 Ausgaben. Kündigung möglich jeweils nach der 13., 26., 39. und 52. Ausgabe, spätestens 7 Tage vor der 13., 26., 39. und 52. Ausgabe. Bereits für die Folgeausgaben entrichtete Beiträge werden in diesem Falle zurückerstattet.

 

Die monatliche Sprechstunde findet jeweils in der ersten vollen Woche eines Monats statt und dauert bis zu einer Stunde, bevorzugt in den Abendstunden. Die Abonnenten können hier Fragen direkt an Egon Tschol stellen im Rahmen einer Zoom Konferenz.

 

Über den folgenden Link können Sie direkt ein Jahresabo bestellen und bezahlen. Sie erhalten dann sofort die aktuelle wöchentliche Trendanalyse. Und ab dem folgenden Montag beginnt für Sie die Auslieferung direkt von Herrn Tschol.

Scroll to Top