Günter Conrad

Mein Rückblick und Ausblick

Aus der heutigen Perspektive hat mich das Leben ziemlich systematisch auf die Anforderungen der heutigen Zeit vorbereitet. Mit dem Studium Dipl. Wirtschaftsingenieur (Informatik) in Karlsruhe (ab 1969) und bereits damals in einem weltweiten Netz von Studenten.

Dann ingenieurmäßige Entwicklung von Software quasi in den “Gründerjahren” von der Pieke auf gelernt und die Reifeprozesse dieses sich allseits ausdehnenden Wissensbereichs international miterlebt. (1991) “konsequenterweise” an die Kunst der Strategieentwicklung herangeführt worden und an die Transformation von Unternehmen als direkte Folge der revolutionären Entwicklung der IT. Maßgebliche “Weichensteller” waren hierbei dankenswerterweise Jörn Riewe – ingenieurmässige Softwareentwicklung, Robert C. Manion – Start-up Management, Thad Perry – Leadership und Potentialentfaltung, Prof. Michael Oliff – Strategien von Weltmarktführern.

Eine weitere Voraussetzung für qualifiziertes Arbeiten an der Zukunft wurde durch die Berührung mit asiatischen Kulturen und der Quantenphysik (2005) geschaffen, u. a. mit Vorträgen vor indischen Executives. Dieses Wissen hat mir seitdem zunehmend die Perspektiven für die zu erwartenden Entwicklungen auf unserem Planeten gegeben und meine Lebensphilosophie maßgebend geprägt. Impulsgeber waren hier Sören Gutschmidt – Tor  nach Indien, Dr. Jes Lim – TAO-Meister, Pankaj Naram – global renommierter Ayurveda Arzt, Sri Sri Ravi Shankar – global aktiver indischer Meister und Prof. Hans-Peter Dürr – Quantenphysiker und Träger des Alternativen Nobelpreises.

Ich fühle mich privilegiert, diese bahnbrechenden Veränderungen unserer Wirtschaft und Gesellschaft mitgestalten zu können.

Ich war zweimal glücklich verheiratet, mit starken Frauen, die mich in meiner Entwicklung sehr unterstützt haben. Tochter und Sohn sind erwachsen und arbeiten bzw. studieren. Joggen, Golf, Segeln und Yoga sind die Aktivitäten zur Entspannung und Erholung. Genau so, Yoga Retreats in Indien und meine Expeditionen mit eigenem Geländewagen auf vier Kontinenten; z. B. zum Dach der Welt, durch Tansanias Wildparks, durch die Rockies auf “Wanderwegen” und quer durch Afrika am Sambesi entlang.

Meine Philosophie

Wandel und Transformation sind Naturprinzipien. Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit! 
Damit ist die Verantwortung von Unternehmerinnen klar umrissen. Ihre Herausforderung besteht darin, Handlungsbedarf und -richtung zu erkennen und zeitgerecht wirksam umzusetzen.

Damit Ihnen dies bestmöglich gelingt, bringe ich meine bewegte und zielgeführte Berufserfahrung von 45 Jahren
auf 4 Kontinenten ein. GIGA Trends, Systeme und Zusammenhänge werden sichtbar. Das begleitet Sie zu Klarheit im Denken, Fühlen und Handeln. 

"Wenn Du schnell sein willst, dann gehe allein. Wenn Du weit kommen willst, dann lass dich begleiten.“
Unbekannt

Die vor uns liegenden Aufgaben vergleiche ich mit einer

“Expedition von “Flachlandtirolern” auf einen Achttausender.”

Bei guter Planung und Vorbereitung ein prägendes und erfüllendes Ereignis.

Dazu stelle ich Ihnen unsere für Sie konfigurierte virtuelle Zukunftswerkstatt als Beitrag zu unserem gemeinsamen

“Expeditions”-Projekt zur Verfügung.

Diese Zukunftswerkstatt steht für die erforderlichen Werkzeuge, Verfahren und das für eine derartige “Expedition” erforderliche Know-How und die Erfahrung aus Ihrem Unternehmen und meinem Netzwerk.

Scroll to Top